Kreditkarten Vergleich

Beste Kreditkarte finden!
Günstige Gebühren und Top-Leistung!
Unabhängiger Vergleich!
Über 100 Kreditkarten unabhängig vergleichen!
Geld sparen!
Kostenlose Kreditkarte bis zu Top-Konditionen.
Direkt Online!
Kein Weg zum Briefkasten nötig. Antrag erfolgt komplett online!

Mit einem schnellen Kreditkarten Vergleich und einem einzigartigen Bewertungssystem können Sie mehr als über 100 Karten unabhängig vergleichen und so ganz einfach ihre passende Karte finden. Was Sie beachten müssen, um ihre perfekte Kreditkarte zu finden, erklären wir Ihnen in unserem Bericht.

Jahresumsatz im Euroland:
Euro
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Euro
Kartengesellschaft:
Ansehen / Status:
Zahlungsart:
Jahresumsatz im Euroland: 2500 €
DKB
DKB-VISA-Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
Advanzia Bank
Gebührenfrei Mastercard GOLD
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • inkl. Versicherungsleistungen
ICS Cards
Visa World Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • zusätzliche Services
Hanseatic Bank
GenialCard
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • Bonusprogramm
norisbank
noris Kreditkarte
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
  • zusätzliche Services
N26
Kreditkarte
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
  • zusätzliche Services
American Express
American Express Blue Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Bonusprogramm
  • inkl. Versicherungsleistungen
Advanzia Bank
payVIP Mastercard GOLD
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • dauerhaft gebührenfrei
  • zusätzliche Services
PaySol
Deutschland-Kreditkarte Classic
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • Bonusprogramm
1822MOBILE
Kreditkarte
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
American Express
American Express Payback Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • Bonusprogramm
ING
VISA Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld europaweit kostenlos abheben
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
TARGOBANK
Online-Classic-Karte
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • zusätzliche Services
o2 Banking
Debit Mastercard
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Bonusprogramm
Santander
1plus Visa-Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 20.09.2019. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2019 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Die passende Karte, also die perfekte Kreditkarte kann für jeden anders aussehen. Denn gerade hier kommt es im Fokus auf Ihr Nutzerverhalten an. Dieses ist ausschlagegebend dafür, welche Karte am Ende wirklich die beste für Sie ist. Mit einem Kreditkarten Vergleich finden Sie das in nur wenigen Sekunden heraus.

Ohne Kreditkarte geht es kaum noch

Die Kreditkarte ist das wichtigste Zahlungsmittel schlechthin. Natürlich gibt es mittlerweile auch das Bezahlen mit dem Smartphone, das jedoch ist in Europa weiterhin unbeliebt und wird kaum genutzt. Bis dahin bleibt die Kreditkarte die wichtigste Währung neben dem Bargeld. Ob auf Geschäftsreise, im Urlaub oder einfach für den Einkauf, mit der Kreditkarte bezahlen sie blitzschnell. Aber auch im Internet lässt sich der Einkauf mit der Kreditkarte recht zügig und sicher durchführen. Das Gleiche passiert bei den Bargeldabhebungen am Geldautomaten.

Mit einer Kreditkarte ohne Schufa können Sie weltweit Bargeld abheben oder im Geschäft bezahlen

Das wichtigste dabei jedoch ist, die beste Kreditkarte zu finden. Doch was ist die beste Kreditkarte? Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Mit unserem Kreditkarten Vergleich finden Sie mühelos für sich die passende. Immerhin kommt es darauf an, wie und wo Sie die Kreditkarte einsetzen möchten. Mit einem Kreditkartenvergleich lassen sich diese Fragen recht einfach beantworten. Der Vergleich ist natürlich kostenlos und unverbindlich.

Kreditkarten Vergleich – Darum macht es Sinn!

Warum sollte ein Kreditkarten Vergleich überhaupt durchgeführt werden? Immerhin bietet doch jede Bank gleich mehrere Karten an. Da müsste sich doch schnell etwas Passendes finden können!

Genau darin liegt das Problem. Die Banken haben schnell erkannt, dass es besser ist, viele verschiedene Kreditkarten anzubieten. Nicht um dem Kunden einen Vorteil zu übergeben, sondern es ihm unmöglich zu machen, einen Kreditkarten Vergleich vorzunehmen. Der Kunde soll also ganz bewusst verwirrt werden.

Wer nun vergleichen möchte, muss viele Stunden (besser Wochen) nur damit verbringen, die einzelnen Leistungen und Konditionen miteinander herauszusuchen, um die dann mühevoll miteinander zu vergleichen. Und manche Anbieter haben es faustdick hinter den Ohren. Ganz besondere Konditionen (zum Nachteil des Kunden) sind meistens tief in den AGB versteckt.

So einfach!

Der Kreditkarten Vergleich verfügt immer über die aktuellen Konditionen. Mit nur einem Klick können Sie einen direkten Vergleich vornehmen und die beste Kreditkarte ganz einfach finden. Einfacher geht es kaum. Mögliche Kostenfallen lassen sich also vor einem Antrag herausfinden.

Auch kostenlose Kreditkarten werden angezeigt. Aber auch hier sollte auf das Kleingedruckte geachtet werden, dass mit einem Kreditkarten Vergleich angezeigt wird. Mit unserem Vergleich Kreditkarte bekommen Sie tagesaktuelle Konditionen von über 120 Karten, wobei Sie ihre ganz persönlichen Präferenzen einfach herausfiltern können.

Wie funktioniert es?

Wie der Kreditkartenvergleich abläuft, erfahren Sie aus den folgenden Absätzen. Mit nur wenigen Klicks finden Sie die beste Kreditkarte.

Kriterien festlegen

Für den Kreditkarten Vergleich können Sie ihre Kriterien in der Auswahl festlegen. Unser Tipp: Überlegen Sie vorher, wofür Sie die Kreditkarten einsetzen möchten. Wie oft, wo und was … Notieren Sie sich diese Punkte kurz auf einem Blatt Papier. Haben Sie noch weitere Wünsche? Wer diese Fragen bereits beantwortet hat, findet umso leichter im Kreditkarten Vergleich seine perfekte Kreditkarte.

Anbieter finden

Haben Sie die Liste durchgesehen, dann finden Sie nun genau die passenden Anbieter. Sie können dabei die Leistungen noch verfeinern und die ausgewählten Anbieter miteinander vergleichen. Am Ende haben Sie nicht nur einen detaillierten Vergleich, sondern auch die beste Kreditkarte gefunden, die genau zu Ihnen passt.

Online Antrag

Nun ist alles ganz einfach. Mit einem weiteren Klick können Sie bequem mit einem Online Antrag Ihre neue Kreditkarte beantragen. Die Identitätsprüfung erfolgt dabei in der Regel mit dem Video-Ident Verfahren (Pass vor die Webcam halten), das nicht einmal 2 Minuten dauert und kostenlos ist.

Welche Punkte sollte ich beachten?

Ganz wichtig ist, dass Sie Ihre Wünsche und Anforderungen an eine neue Kreditkarte vorab einfach auf ein Stück Papier schreiben. So lassen sich die besten Anbieter ganz einfach mit dem Kreditkarten Vergleich finden. Ein paar wichtige Punkte haben wir folgend einmal notiert.


Jahresgebühr beachten

Suchen Sie eine kostenlose Kreditkarte oder eine Karte mit möglichst geringer Jahresgebühr. Ob das möglich ist und überhaupt Sinn macht, hängt davon ab, wie Ihr Nutzerverhalten ausfällt und welcher Service gewünscht wird. Mit dem Kreditkarten Vergleich können Sie direkt die anfallenden Kosten im Jahr erkennen und miteinander vergleichen.

Bargeld abheben

Wo kann ich Bargeld abheben und wie teuer ist das? Diese Frage ist immer wichtig, besonders dann, wenn Sie öfters verreisen. Umso mehr Geldautomaten weltweit verfügbar sind, umso mehr Akzeptanzstellen vorhanden sind, desto einfach kann die neue Kreditkarte eingesetzt werden. Die Kosten für Bargeldabhebungen sollten dabei aber beachtet werden.

Zusatzleistungen

Eine Kreditkarte ist heute weit mehr als ein Zahlungsinstrument. Die meisten Anbieter offerieren zahlreichen Zusatzleistungen (einige kostenlos, andere kostenpflichtig). Ob diese wirklich Sinn machen, kommt aber auf Ihr Nutzerverhalten an. Unterschiede entdecken Sie dazu im Kreditkartenvergleich.

Ohne/Mit Girokonto

Wollen Sie eine Kreditkarte ohne oder mit Girokonto. Wenn Sie bereits mehr als 2 Konten haben, macht es in der Regel Sinn, eine Kreditkarte ohne ein weiteres Konto zu beantragen. Andernfalls kann eine Kombination von Girokonto und Bankkonto bei demselben Anbieter Kostenvorteile mitbringen. Mit dem Kreditkarten Vergleich können Sie sich dazu einen guten Überblick verschaffen.

Kontaktloses Bezahlen

Diese Option wird von fast allen Anbietern angeboten. Ob Sie es wirklich brauchen oder nicht, hängt von Ihrem Nutzerverhalten ab. Mit unserem Kreditkarten Vergleich finden Sie auch Anbieter mit und ohne. Durch das kontaktlose Bezahlen werden Beträge bis zu 25 Euro in Sekunden abgeschlossen. Einfach dafür die Karte kurz über das Kartenlesegerät halten. Unterschrift und Pin sind nicht mehr erforderlich. Näheres dazu im Kreditkartenvergleich.


Welche Kreditkarten gibt es?

Es gibt sehr unterschiedliche Formen von Kreditkarten. Da ist zum Beispiel die Charge Card. Diese verfügt über einen Kreditrahmen, die Abrechnung erfolgt jedoch in einer Gesamtsumme. Meistens monatlich. Eine Ratenzahlung ist nicht möglich. Sofern auf dem Bankkonto kein ausreichendes Guthaben verfügbar ist, wird der Dispo (sofern vorhanden) in Anspruch genommen, wodurch weitere Kosten entstehen.

Revolving Card
Charge Card
Debit Card
Daily Charge
Prepaid Karte

Einen richtigen Kreditrahmen hingegen bietet die Revolving Card. Sie ist die echte Kreditkarte. Eine Ratenzahlung ist optional wählbar. Abrechnungssummen können also auf Wunsch auch in Raten gezahlt werden.

Die Debit Card kommt meistens als EC Karte (Giro Card) daher. Mit dieser können Sie bargeldlos zahlen und Geld am Bankautomaten abheben. Dabei wird direkt mit dem Guthaben bezahlt. Eine Debit Card wird immer mit einem Girokonto herausgegeben.

Eine Mischung aus Chargekarte und Debitkarte ist die Daily Charge. Eine Kreditkarte, die mit Guthaben geführt wird. Ist dieses aufgebraucht, wird der Kreditrahmen genutzt. Monatlich erfolgt die Abrechnung in einer Gesamtsumme.

Kreditkarte ohne Schufa - Mit einer Prepaid Kreditkarte unabhängig sein und ganz nach Lust und Laune einkaufen

Daneben gibt es noch die Prepaid Karte. Diese funktioniert in der Regel nur mit einem Guthaben, das vorher eingezahlt wird oder bereits auf dem zugehörigen Konto vorhanden ist. Die Prepaid Karte bietet viele Vorteile.

Eine Überschuldung wird vermieden, ebenso wie einen Missbrauch durch Dritte. Gleichzeitig entfällt eine Bonitätsprüfung, da kein Kreditrahmen beansprucht wird. Jugendliche können diese Karte ab bereits 12 Jahren online beantragen.

Visa Kreditkarte

Das größte Kreditkartenzahlungssystem mit den meisten Akzeptanzstellen bietet derzeit Visa. Alle Visa Kreditkarten lassen sich weltweit für Bargeldabhebungen und das bargeldlose Bezahlen einfach und problemlos nutzen. Ein weiterer Pluspunkt ist das große Angebot von unterschiedlichen Kreditkarten. Visa wurde bereits 1970 gegründet und vergibt weltweit Lizenzen an Banken und Institute für die Ausgabe von Karten. Der Marktanteil liegt bei etwa 65 Prozent.

Mastercard Kreditkarte

Die Mastercard genießt nach Visa weltweit die größte Akzeptanz. Besonders in Europa ist die Mastercard beliebt. Ebenso wie Visa, bietet Mastercard ein gemischtes Sortiment aus sehr unterschiedlichen Karten. Die Firma wurde bereits 1966 gegründet und vergibt genauso wie Visa die Lizenzen an Banken und anderen Ausgabestellen. 35 Millionen Vertragsunternehmen und über eine Million an Bargeldauszahlungsstellen, machen die Karte weltweit nutzbar.

American Express

Der Name steht für Luxus und für Kunden, die das Besondere wünschen. Neben einem ausgezeichneten Kundenservice bietet American Express ein breites Angebot. Da ist zum Beispiel die Blue Card (im ersten Jahr kostenlos) bis hin zur Centurion Card (nur für ausgewählte Kundschaft). Die Akzeptanz bei der bargeldlosen Zahlung im Einzelhandel ist hingegen (im Vergleich zu Visa und Mastercard) gering.

Diners Club

Bereits 1950 wurde Diners Club gegründet. Heute gibt es über 18,6 Millionen Akzeptanzstellen weltweit. 1961 wurden dann die ersten Plastikkarten ausgegeben. Diners Club bietet nicht nur Kreditkarten, sondern viele weitere Zusatzprogramme, die mit der Karte auf Wunsch genutzt werden können. Ein Ausgabelimit besitzt die Diners Club genauso wenig wie die American Express. Im Gegenteil zu Visa und Mastercard.

Mittlerweile wird die Karte auch von zahlreichen Mastercard Partnern akzeptiert, was zu einer hohen Anzahl an Akzeptanzstellen führt. Bis heute hält sich der Mythos des Gründers, der einst seine Geldbörse vergessen hatte und im Restaurant einfach mit seiner unterschriebenen Visitenkarte bezahlte. Aus dieser Peinlichkeit heraus soll Diners Club gegründet worden sein.

Was kostet mich eine Kreditkarte?

Es gibt die kostenlose Kreditkarte und Karten mit jährlichen sowie einzelnen Kosten. Eine kostenlose Kreditkarte hört sich gut an. Doch letztlich kommt es darauf an, wie Ihr Nutzerverhalten ausfällt. Nur das sollte als Maßgabe herangezogen werden. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie am Ende zwar eine kostenlose Kreditkarte haben, viele Leistungen aber fehlen.

Neben der Jahresgebühr berechnen die Kreditinstitute zum Beispiel Kosten für die Ausstellung und Zusatzleistungen. Die Jahresgebühr kann von 0 – 500 Euro je nach Anbieter betragen und wird einmal pro Jahr abgebucht.

Bei hohen Jahresgebühren sind häufig viele Zusatzleistungen kostenlos. Versicherungen, Bonusprogramme oder Rabatte sind also bereits enthalten. Wobei viele Versicherungen nutzlos sind, da diese Leistungen bereits in den üblichen Versicherungsverträgen enthalten sind. Näheres im Kreditkartenvergleich.

Kostenlose Kreditkarte
Jahresgebühr
Geldabhebungen In-/Ausland
Karte mit Wunschmotiv?
Zweitkarte?

Besonders lohnt der Blick darauf, welche Gebühren bei beim Bargeldbezug am Automaten anfallen (Inland und Ausland). Die Gebühr beträgt in der Regel zwischen 3 – 4 Prozent, wobei eine Mindestgebühr von 2 – 6 Euro besteht. Einige Anbieter offerieren 2 – 4 kostenlose Geldabhebungen am Automaten. Durch die 0-Prozent Zinspolitik der Zentralbank, gehen diese Offerten aber immer weiter zurück.

Verfügt die Kreditkarte über eine Teilzahlungsmöglichkeit, fallen dafür in der Regel Soll-Zinsen an, die von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich ausfallen können. Mit einem Kreditkarten Vergleich lassen sich diese Gebühren einfach vergleichen.

Zusätzlich gibt es immer wieder Angebote für eine Wunschkarte. Dabei können Sie die Kreditkarte mit einem Wunschmotiv versehen lassen. Dafür fallen weitere Kosten an (im Schnitt zwischen 5 – 12 Euro).

Einkaufen im Internet – Sicherheit

Sie kaufen viel in Online-Shops ein. Dann ist Sicherheit oberstes Gebot. Einige Anbieter ermöglichen die Erstellung einer virtuellen Kreditkarte. Mit dieser können Sie nur online bezahlen. Gleichzeitig haben Sie dadurch einen Schutz vor Missbrauch. Die virtuelle Karte wird meistens mit einem Guthaben aufgeladen. Auch die reguläre Prepaid Kreditkarte ist hierbei interessant. Im Netz wird das Missbrauchsrisiko (Hacker und andere Kriminelle) immer größer. Mit einer Prepaid-Karte können Sie im schlimmsten Fall den Schaden deutlich reduzieren.

Noch sicherer ist es natürlich, wenn Sie per Rechnung oder Lastschrift bezahlen. Zum Beispiel bietet Amazon neben der Lastschriftzahlung mittlerweile auch die Monatsrechnung an. Ausländische Abo Verträge sollten Sie jedoch niemals mit einer Kreditkarte bezahlen oder nur mit einer Prepaid Karte. Denn auch wenn Sie das Abo kündigen, erfolgt manchmal weiter die Belastung.

Im Ausland haben Sie keine rechtliche Handhabe. Sie können nur manuell die Kreditkartenfirma um Rückbuchung bitten. Das aber kann Wochen dauern und ist ein bürokratischer Akt. Wenn Sie im Netz schon mit einer Kreditkarte zahlen wollen, dann nehmen Sie zur eigenen Sicherheit immer eine Prepaid Karte oder eine virtuelle Kreditkarte. Auch dafür bietet sich ein Kreditkartenvergleich an.

Kreditkarte ohne Schufa

Immer wichtiger wird die Kreditkarte ohne Schufa. Es reichen Kleinigkeiten, wodurch der Score-Wert in der Schufa fällt. Am Ende entscheidet dieser aber darüber, ob Sie eine Kreditkarte erhalten. Wurde diese abgelehnt, können Sie auf jeden Fall eine ohne Schufa beantragen. Diese wird für Jedermann ausgestellt. Es handelt sich dabei um eine Prepaid Kreditkarte ohne Schufa. Die Zahlung erfolgt mit Guthaben. Das verhindert zugleich eine weitere Überschuldung und einen Missbrauch durch Dritte.

Mittlerweile können Sie die Kreditkarten ohne Schufa auch ganz normal im Hotel oder bei der Autovermietung nutzen. Achten Sie aber darauf (bei der Autoanmietung), das ausreichend Guthaben für die Kaution vorhanden ist! Zu der Prepaidkarte bieten wir auf Wunsch auf den Kredit ohne Schufa und das Girokonto trotz Schufa an.